Nux vomica

Hintergrund einer Nux vomica -Symptomatik ist eine „Über“-Reizung der Nerven. Dies führt zu Reizbarkeit, Ungeduld und Nervosität und Überempfindlichkeit.

Nux vomica wird deshalb häufig gebraucht bei:

Bauchschmerzen

mit Verstopfung, Durchfall oder auch mit Reizdarm

mit Magenverstimmung nach Überessen, vor allem nach Festen und Feierlichkeiten

mit einer zu starken Menstruation

Überempfindlichkeit

der Sinne gegen Gerüche, grelles Licht und gegen Geräusche

gegen Narkotika und Medikamente

gegen Schmerzen jeglicher Art

Überforderung

durch Überanstrengung wegen zu hoher Leistungsanforderung

durch zu viel Lernen, zu viel Arbeiten

durch zu viel Ehrgeiz und niedriger Frustrationstoleranz

Einnahme-Empfehlungen zu Nux vomica:

Nux sollte nicht direkt nach den Mahlzeiten gegeben werden oder wenn der Geist in starker Anspannung ist

Empfindliche Personen sollten es nicht morgens nüchtern nehmen

Es sollte nicht unmittelbar vor oder nach einer Mahlzeit genommen werden, auch sollte der Patient direkt nach der Einnahme des Mittels nicht schreiben, nachdenken, lesen oder rezitieren.