Oak – Eiche

Thema: Selbst-Fürsorge

Dr. Edward Bach: „Diese Leute kämpfen hart und ausdauernd, wenn es um die Erfüllung ihrer täglichen Verpflichtungen geht. Sie lassen nicht locker. So sind sie mit sich selber oft unzufrieden, wenn sie durch Krankheit oder Gebrechen an der Erfüllung ihrer Pflichten gehindert werden, anderen zu helfen.“

Gehörst zu denjenigen, diejenigen

  • die eine seit Jahren andauernde Krankheit haben und trotz Hoffnungslosigkeit nicht aufgeben und immer weiter kämpfen?
  • die sich darüber ärgern, dass sie durch ihre Krankheit anderen Umstände bereiten und nicht ihren Anteil an der täglichen Arbeit und Pflicht selbst erledigen können?
  • Die sich bemühen, die eigene Schwäche nicht nach außen sichtbar werden zu lassen

Dann hilft dir die Blütenessenz der Eiche nachsichtiger mit dir selbst zu werden, dich weniger zu verausgaben und dir Ruhe und Erholungsphasen zu gönnen. Sie gibt dir einerseits Kraft und zeigt dir andererseits, wann der Punkt gekommen ist, Aufgaben an andere abzugeben.

Hintergrund auf feinstofflicher Ebene

Das Gefühl, die Kontrolle über den eigenen Körper und dessen Funktion verloren zu haben, lässt den Astralleib sich ohnmächtig fühlen. Seine Verbindung zum Äther- und physischen Leib wird geschwächt. Dies führt zu Schwäche und Müdigkeit im physischen Leib und zu dem Gefühl von Hoffnungslosigkeit im Ätherleib.

Einteilung

Gruppe 6: Für diejnigen, die unter Mutlosigkeit und Verzweiflung leiden
Zweite Pflanze der „Sieben Helfer“