Aspen – Zitterpappel

Thema: Furchtlosigkeit

Dr. Edward Bach: “ Bei vagen, unbekannten Befürchtungen, für die man keine Erklärung findet, keine Begründung weiß, und dennoch Angst hat, dass etwas Entsetzliches passieren könnte; nur was es sein muss, das weiß man nicht. Diese vagen, unerklärlichen Ängste können den Patienten Tag und Nacht verfolgen. Die Betroffenen scheuen sich zumeist, ihre Angst anderen mitzuteilen.“

Bist du hochsensibel und hast

  • Angst vor unsichtbaren Kräften und Energieströmen (Erdstrahlen), wirst an bestimmten Plätzen unruhig, so dass du dich dort nicht aufhalten kannst
  • Angst im Dunkeln, vor dem Unheimlichen, vor Überfällen oft verbunden mit Einschlafstörungen
  • abergläubisch, fasziniert von okkulten und magischen Dingen, Opfer von magischen Vorstellungen

Dann kann dir die Blütenessenz Aspen helfen deine Ängste verstehen zu lernen. Sie hilft dir, dich mit deinem eigenen und dem kollektiven Unterbewussten auseinanderzusetzen. Sie unterstützt dein Vertrauen in das Leben und verwandelt die düsteren, negativen Gedanken in positives Mitschwingen mit den nicht-materiellen Ebenen des Daseins.

Hintergrund auf feinstofflicher Ebene

Der Astralleib ist übermäßig tätig und hat sich verselbständigt. Das höhere Ich versucht den Astralleib wieder unter Kontrolle zu bringen. Dadurch kommt es zur Schwäche des Ich bei seiner Tätigkeit im Stoffwechselsystem. Die Stoffwechselprozesse verselbständigen sich und Toxine überschwemmen das Sinnes-Nerven-System. Dadurch tauchen Angstgefühle jenseits des rationalen Verstandes aus dem Unterbewussten auf.

Einteilung

Gruppe 1: Für diejenigen, die Ängste haben
Sechste Pflanze der „Baumkräfte“

Mein Tipp

An Aspen kann man auch denken bei Kindern, die zu unverständlichen Gewaltausbrüchen und sinnloser Zerstörungssucht neigen. Im Aspen-Zustand spüren diese Kinder aufkommende Konflikte und Spannungszustände bei Menschen in ihrem Umfeld. Sie fühlen sich durch diese Energien bedroht und versuchen, sich mit aggressiven Ausbrüchen dagegen zur Wehr zu setzen.

Auch für Erwachsenen, die durch eine Überflutung mit negativen Nachrichten aus den Medien in einen „Katastrophen-Modus“ geraten sind, kann die Bachblüte Aspen hilfreich sein.

Cherry Plum – Kirschpflaume

Thema: Selbstbeherrschung

Dr. Edward Bach: „Bei Furcht, den Verstand zu verlieren, oder dass der Verstand überfordert werden könnte, oder dass man gefürchtete, schreckliche Dinge tun könnte, die man zwar als falsch und unerwünscht erkennt und dennoch den Trieb verspürt, sie zu tun.“

Wenn du mal wieder

  • plötzlich unkontrollierte Wutausbrüche hast, weil deine Nerven zum Zerreißen angespannt sind
  • Angst hast, die Beherrschung zu verlieren und gewalttätig zu werden, weil du aus einem Gefühl von Ohnmacht und Ausgeliefertsein nicht herausfindest
  • Angst hast, dass dir die Hand ausrutscht und du dein Kind schlagen könntest

Dann hilft dir die Blütenessenz Cherry Plum, dich innerlich zu entspannen und loszulassen. Sie vertreibt die falschen Gedanken und gibt dir geistige Kraft und Zuversicht. Sie zähmt das Tierhafte im Menschen und hilft, den Impulsen aus dem unbewussten mit Mut, Offenheit und Gelassenheit zu begegnen – ja diese sogar als Kraftreservoir zu erkennen und zu nutzen.

Hintergrund auf feinstofflicher Ebene

Der zu selbständige und übermäßig tätige Astralleib lässt die dunklen Seelenanteile (das Tierhafte, Triebhafte) aus dem Unterbewusstsein auftauchen. Der Versuch des höheren Ich die Kontrolle über den Astralleib zu bekommen führt zu inneren Druck.

Einteilung

Gruppe 1: Für diejenigen, die Ängste haben
Erste Pflanze der „Baumkräfte“

Mein Tipp

Ein Cherry Plum Zustand kann in den Wechseljahren entstehen. Durch eine unausgeglichene Hormonlage kann man das Gefühl haben, wie auf einem Pulverfass zu sitzen. Man neigt dazu, schneller wütend zu werden als früher, weint häufiger und hat manchmal das Gefühl kurz vor einem Nervenzusammenbruch zu stehen. Aus meinen Beobachtungen heraus, kann die Einnahme von Cherry Plum hier eine gute Hilfe sein

Red Chestnut – Rote Kastanie

Thema: Vertrauen

Dr. Edward Bach: “ Ist für jene, die sich allzu viel um die Anderen ängstigen. Zumeist haben sie längst aufgehört, sich über sich selbst Sorgen zu machen; doch um jene, die sie lieben, sind sie besorgt, leiden viel und haben Angst, daß ihnen etwas Schlimmes zustoßen könnte.

Gehörst du zu jenen,

  • die ständig ihre Kinder zur Vorsicht ermahnen, weil sie immer gleich das schlimmste befürchten
  • ständig Angst um das Wohlergehen und die Gesundheit der Menschen haben, die sie lieben oder mit denen sie emotional verbunden sind
  • die immer gleich befürchten, dass dem anderen etwas zugestoßen sein könnte, wenn sich Familienmitglieder oder Freunde verspäten

Die Blütenessenz der Roten Kastanie hilft dir, Vertrauen darin zu haben, dass jeder Mensch seinen eigenen göttlichen Schutz hat und Verständnis dafür zu entwickeln, dass zu große Fürsorge eher hindernd als fördernd ist. Sie hilft dir loszulassen und einen gesunden Abstand zu den Problemen anderer zu gewinnen.

Hintergrund auf feinstofflicher Ebene

Durch Ich-Schwäche kann der Astralleib nur mangelhaft vom Ich beherrscht werden. Der Astralleib flüchtet und geht eine zu starke Verbindung mit der Außenwelt ein. Dies zeigt sich bei Kindern in einer zu langen bestehenden symbiotischen Abhängigkeit vor allem von der Mutter, beim Erwachsenen durch zu große Fürsorge um nahestehende Menschen.

Einteilung:

Gruppe 1: Für diejenigen, die Ängste haben
Vierzehnte Pflanze der „Baumkräfte“

Tipp

Bewährte Bachblüte für alle Abnabelung-Phasen zwischen Mutter und Kind: Abstillen, Kindergartenbeginn, Schulbeginn, Pubertät, Auszug ….

Hilft „Helikopter-Eltern“ zu der Erkenntnis:
„Ich glaube, ich muss loslassen. Ich brauche keine Angst zu haben und darf ruhig werden, damit meine Kinder den Klang der Schöpfung hören und nach ihrem eigenen Rhythmus tanzen können“ (Zitat nach R. Hoban aus dem Buch „Blüten als Chance und Hilfe“ von Ilse Maly)

Mimulus – Gefleckte Gauklerblume

Thema: Tapferkeit und Mut

Dr. Edward Bach:“ Bei Furcht vor weltlichen Dingen, Krankheit, Schmerz, Armut, Alleinsein, Finsternis, Unglück und Unfällen. Es sind die Ängste des täglichen Lebens. Diese Menschen behalten ihre Ängste und Befürchtungen für sich. Nur ganz selten reden sie darüber zu anderen.“

Gehörst du zu jenen,

  • die Angst haben vor neuen Situationen, vor bestimmten Orten
  • die aus Nervosität schnell Erröten, zu viel Reden, Kichern oder feuchte Hände bekommen
  • die über-empfindlich sind gegenüber lauten Geräuschen, grellem Licht

Dann wird die Gauklerblume vom Ufer des klaren Baches dir helfen, dich mutig den Herausforderungen des Lebens zu stellen. Sie ist ein Beispiel dafür, dass wir inmitten aller Gefahren glücklich leben können. Sie hilft dir Angst, Nervosität und Schüchternheit zu überwinden und unterstützt dich, dich aus Bindungen zu lösen, die dich unfrei machen.

Hintergrund auf feinstofflicher Ebene

Durch Ich-Schwäche, kann der Astralleib nur mangelhaft vom Ich beherrscht werden. Der Astralleib verselbständigt sich und ist übermäßig tätig. Jeder Versuch des Ich, die Kontrolle über den Astralleib zu bekommen führt zu Anspannung und Angst.

Einteilung

Gruppe 1: Für diejenigen, die Ängste haben
Erste Pflanze der „Zwölf Heiler“

Tipp

Mimulus ist eine wunderbare Blüte für schüchterne Kind, die sich ängstlich an die Mutter klammern. Bei Unsicherheit vor dem ersten Schultag, vor einer Fahrt ins Schullandheim oder auch vor einem Klinikaufenthalt können durch die Einnahme von Mimulus – am besten von Mutter und Kind – solche Situationen sehr gut gemeistert werden.

Rock Rose – Gelbes Sonnenröschen

Thema: Beruhigung in Paniksituationen

Dr. Edward Bach: „Der Helfer in allen Notfällen, sogar wenn anscheinend keine Hoffnung mehr besteht, bei Unfällen oder plötzlicher Erkrankung, wenn der Patient sehr große Angst hat, oder auch, wenn die Umstände derart schlimm sind, dass alle Anwesenden ebenfalls Angst bekommen…“

Wenn du

  • in einer Krisensituation steckst und du Angst hast, den Überblick zu verlieren
  • in Panik gerätst und dir das Herz vor Angst fast stehen bleibt
  • nachts aus einem Alptraum erwachst und Todesangst hast

Dann erinnere dich an die Bachblüte Rock Rose. Sie hilft dir bei Katastrophen und Notfällen Ruhe zu bewahren und der Situation entsprechend zu reagieren. Sie unterstützt dein Vertrauen in den göttlichen Schutz

Hintergrund auf feinstofflicher Ebene

Durch Katastrophen, Unfälle oder andere Notsituationen kann sich das Leib-Seele-Gefüge lockern. der Astralleib gerät außer sich. Das höhere Ich versucht den Astralleib wieder unter Kontrolle zu bringen, dadurch kommt es zur Schwäche des Ich bei seiner Tätigkeit im Stoffwechselsystem. Die Stoffwechselprozesse verselbständigen sich und Toxine überfluten das Nervensysten. Der Körper gerät in den Katastrophen-Modus.

Einteilung

Gruppe 1: Für diejenigen, die Ängste haben
Zwölfte Pflanze der „Zwölf Heiler“

Tipp

Rock Rose ist Bestandteil von Bach’s Rescue Remedies, den „Bachblüten-Notfalltropfen“. Ich habe immer ein Fläschchen in meiner Handtasche. So kann ich bei Notfällen und in Krisen-Situationen schnell reagieren.